29.10.2015 | Vereins-Infos:

MaxSauerHeute stiegen unsere Jungs in den BVS Pokal Herren 2015/16 ein.

Als Titelverteidiger ging es zum Landesligisten TuS Herrensohr nach Dudweiler. Gunter Gärtner und Sylvester Bubel, die noch im letzten Ligaspiel wegen Grippe ausgefallenen waren, standen wieder auf dem Feld und konnten ihre Leistungsfähigkeit testen.
Das Team tat sich in den ersten fünf Minuten noch schwer, spielten ab dann etwas konzentrierter und schaukelte so das Kind gemütlich nach Hause. Endstand im Sportzentrum war dann 89-58

Ein besonderes Highlight haben wir aber dennoch!
Der erst 15-jährige Spieler Max Sauer bekam seine ersten Spielminuten in der 1. Mannschaft.

Klasse Max!

 

 http://baskets-98.deAllen Baskets-Fans sei noch mal der kommende Spieltag am Samstag um 18:00 Uhr in der Hermann-Neuberger-Halle ans Herz gelegt.

Zu Gast ist der TV 1860 Lich II, der als Aufstiegskandidat gehandelt wird.

Also kommt vorbei zum Spitzenspiel in der 2. Regionalliga Herren Nord und feuert unsere Jungs an.

Spannung ist garantiert.

27.10.2015 | Vereins-Infos:

151031 TVLich2Kommendes Wochenende kommt es zum aktuellem Spitzenspiel in der 2. Regionalliga Herren Nord

Unsere Baskets98 empfangen den direkten Tabellennachbar TV 1860 Lich 2.
Beide Teams haben bis dato 4/1 Spiele gewonnen und somit erwarten wir ein spannendes Spiel in der Hermann-Neuberger-Halle. Der TV Lich gilt allerdings als Meisterschaftsfavorit für die aktuelle Saison und ist nicht zu unterschätzen. Sie verteidigen hart und haben exzellente 3-Punktschützen in ihren Reihen - Johannes Till Schläfer und Henning Schaake vom TV Lich gilt es hier im Auge zu behalten.

Die Mannschaft freut sich auf die Unterstützung in eigener Halle mit toller Stimmung

App10/11.10.15 | Vereins-News:

Baskets98 I - TuS Makkabi Frankfurt 76:74 (39:33)
Baskets98 II - SG TuS Ensdorf/TV Griesborn I 65:75 (27:31)
Baskets98 III - SG TuS Ensdorf/TV Griesborn II 67:42 (32:20)
Baskets98 IV - TV Losheim 65:72 (27:39)
Baskets Damen - TV Illingen 41:67 (18:40)
SG TV Illingen/TV Ottweiler - Baskets98 U16 57:92 (29:42)

Baskets98 jetzt auch als App
für Android und Apple

http://baskets98.chayns.net/app

 

 

 

baskets rund 30pxe baskets rund 30pxe baskets rund 30pxe

27.09.2015 | Vereins-Infos:

Newsticker | Ergebnisdienst

  • Baskets98 III : TG Landsweiler-Reden II 58:55 (wir berichteten)
  • Baskets98 IV : SG TuS Ensdorf/TV Griesborn II 70:65 (45:30)
    Nach starker 1. Halbzeit wollten die Körbe einfach nicht mehr fallen, aber der Vorsprung und der Kampfgeist unserer 4. führten zum Erfolg.
  • Baskets98 II  : TG Landsweiler-Reden I 78:69
    Das zweite Aufeinandertreffen der Titans und der Baskets98 an diesem Wochenende.
    Von Anfang an zeigten die Baskets ihren Siegeswillen. Allen voran Sylvester Bubel und Heiko Wallrich waren nicht zu stoppen und so gingen wir mit +10 ins 2. Viertel. Auch das 2. Viertel dominierten wir souverän mit großer Rotation, so dass auch alle neuen Spieler, die aus der U18 in die Herren 2 aufgerückt sind zu Spielpraxis kamen. Mit 40:23 gings in die Halbzeitpause.
    Aus der Kabine kamen die Titans nun richtig ins Laufen; allen voran die #14 DENNIS K. hatte einen "Run". Mit seinen 16 Punkten führte er sein Team auf 54:46 ran. Aber mit gutem Teamplay und langen Spielzügen gelang es den Baskets sich freizuspielen, so dass neben Sylvester und Heiko auch Jonas Görgen und Alihan Aray sich ihre Chancen erarbeiteten und zum Korberfolg kamen.
    Somit war der Sieg dann trotz kämpferischer Titanen absolut verdient.
  • MichiDunk2Höhepunkt des Basketball-Sonntages war das 1. Heimspiel in der 2. Regionalliga Nord.
    Hier trafen unsere Jungs auf den Aufsteiger BC Gelnhausen I, der nach seinem Auftagsieg letzte Woche gegen Langen an ihre Leistung anknüpfen wollte. Aber die Baskets zeigten von Anfang an, dass sie hier zu Hause nur mit einem Sieg vom Platz gehen wollten und so ging es mit 19:14 ins 2. Viertel. Gunter Gärtner zeigte in der 1. Halbzeit ein erstklassiges Trefferbild und führte unser Team mit seinen 16 Punkten in die Halbzeitpause (40:32). In der 2. Hälfte drehte dann unser Neuzugang Michael Klein so richtig auf und riss die Halle mit seinen Dunkings so richtig mit. 14 Punkte von ihm sicherten uns eine +12 Führung für das letzte Viertel.
    Jetzt wurde das Spiel richtig schnell und beide Teams zeigten eine starke Offensivleistung. 52 Punkte fielen alleine im letzten Viertel, das die Gäste mit 25:27 zwar für sich entschieden, aber am Enderfolg unserer Baskets mit 90:80 nichts mehr ändern konnte.
    Den zahlreichen Zuschauern sahen ein tolles Basketballspiel und konnten sich von der Potential unserer 1. Garde überzeugen. Coach Pecorino freute sich über den Sieg, hätter aber gerne souveräner gewonnen. "Da ist noch viel mehr drin!"
    Nächste Woche müssen unsere Jungs zum BBC Horchheim in Koblenz, und auch von dort wollen sie als Sieger heimkehren- Let's go Baskets[jss]

26.09.2015 | Vereins-Infos:

http://baskets-98.deUnsere Baskets98 III starten erfolgreich in die Saison 2015/16 mit einem packendem Spiel gegen die TGL TITANS Basketball Landsweiler-Reden II

In der 1. Halbzeit mussten unsere Jungs schauen, dass sie an den Titans dranbleiben, die unter dem Korb und von der 3er Linie bärenstark waren. Aber weiter als 10 Punkte ließen sie sie nicht davonziehen. Mit 27:29 ging‘s in die Halbzeit, doch die Titans konnten nach unserem Ausgleich wieder einmal davonziehen.

So starteten wir mit 33:44 ins letzte Viertel. Jetzt galt es Kampfgeist zu zeigen und unsere Jungs verteidigten nun konsequent schon unter dem gegnerischen Korb. Dadurch ließen sie den Titans keine Zeit zum Aufbau und auch ihre Foulbelastung spielte den Baskets in die Karten, als dass deren Lufthoheit unter unserem Korb endlich gebrochen wurde.

Wir kämpften uns heran, glichen in der 35. Minute zum 45:45 aus und konnten uns dann gleich noch auf 51:45 in der 37. Minute absetzen.

Auch die Titanen wurden ihrem Namen gerecht, glichen wiederum aus und führten in der 38. Minute mit 53:52. Aber unsere Jungs hatten Lunte gerochen, kämpften weiter in der Defense und holten sich die Führung zurück. Wir hielten in der letzten Minute den Ball in den eigenen Reihen, entgingen den vorzeitigen Foulversuchen der Titans und holten durch den letzten Freiwurf von Daniel Laffleur mit 58:55 einen Vorsprung für die letzten 10sec heraus. Dem letzten Angriff aus Landsweiler stellte sich das Team entgegen und wieder war es Daniel, der den Ball eroberte und unter sich begrub – Damit war der Sieg perfekt.